Die innere Therapie – Arzneimitteltherapie


Die Arzneimittel- oder Phytotherapie ist das wichtigste therapeutische Verfahren in der chinesischen Medizin und spielt die zentrale Rolle in der Therapie.
Arzneipflanzen sprechen eine „Sprache“ und vermitteln Informationen. Unter der regelmäßigen Einnahme von individuell zusammengestellten Arzneimittel-Rezepturen, Dekokten (Dekokt = Abkochung / Sud pflanzlicher Bestandteile) können dem Organismus, ähnlich einem Nachhilfe-Unterricht, Informationen vermittelt werden, um sein ins Ungleichgewicht geratenes System „ordnend“ zu beeinflussen, um wieder „klare Verhältnisse“ zu schaffen und Fließprozesse wieder herzustellen.

Reinheit der Pflanzen:
Die Arzneirezepturen werden von erfahrenen und qualifizierten Apotheken angefertigt. Diese Apotheken führen eine kontinuierliche Qualitätssicherung durch. Chinesische Pflanzen werden bei der Einfuhr regelmäßigen Rückstandsanalysen hinsichtlich Schwermetall- und Pestizidbelastung unterzogen und dürfen, nachdem sie ein Prüfzertifikat erhalten haben, in Apotheken zu Dekokten (zu trinkfertigen Mischungen in Form einer Abkochung / Sud) verarbeitet werden. Der Vorteil der Verabreichung der Medikation in Form eines Dekoktes besteht u.a. darin, dass eventuelle Rückstände wie Schwermetalle und Pestizide nicht in die lösliche Form übergehen, somit in den Rückständen des Rohmaterials verbleiben und nicht in das Dekokt übergehen.

 

Dr. med. Wolfgang J. Margraf  –  Praxis für zeitgemäße chinesische Medizin  –  Wölfelstr. 6  –  95444 Bayreuth  –  Tel. 0921/1513081  –  info@keinspam-praxis-margraf.de